Archiv für die Kategorie: Rennen

Wie ich soeben auf der Homepage zum Klostermarathon lese, wurde selbiger abgesagt. Schade, ich hätte wahrscheinlich nicht starten können, aber einen Besuch wäre er trotzdem wert gewesen.

Nach meinem 2. Einsatz versuche ich erst einmal etwas zu schlafen. Das gelingt mir auch für ca. 3 Stunden. Danach muss ich wieder Energie zu mir nehmen, da ich gegen 7 zum dritten und letzten Einsatz ran muss.
(mehr …)

Der Tag beginnt wie abgemacht gegen 7 Uhr. Nach der Morgentoilette wird erstmal Frühstück gemacht. Ein leicht flaues Gefühl macht sich in meiner Magengegend breit – es wird doch nicht die Aufregung sein 8? Nach der Stärkung wird das Auto mit Ekkis und meinem Rad und allen anderen benötigten Sachen beladen. George macht sich per Bike auf zum Olympiapark.
(mehr …)

Nun ist es endlich soweit, das Rennen kann beginnen. In den letzten Tagen war die Anspannungen bis ins Unermessliche gestiegen. Viele Fragen schwirrten durch meinen Kopf, und die große Unbekannte machte mir am meisten Sorgen: Wird mein Knie fit genug sein? (mehr …)

Der Juni stand ganz im Zeichen der Vorbereitung auf das große 24h-Rennen in München. Leider kam ich dadurch kaum zum Bloggen.
(mehr …)

Das Team “Vier gewinnt” hat sich heute beim 24h Rennen in München angemeldet. Die Starter sind Jürgen, George, Ekki und Matze. Hoffen wir mal, dass der Name auch Programm ist, klingt zumindest verheißungsvoll. Nun heißt es trainieren, trainieren, trainieren ;)

Langsam wird es konkret, heute haben wir offiziell unser 4er-Team gegründet. Starten werden wir beim 24h Rennen im Münchner Olympiapark. Das Event steigt vom 27. – 29. Juni.
Nun beginnt der schwere Teil – einen Teamnamen finden. Wer einen kreativen Vorschlag hat, kann uns diesen gerne mitteilen ;)

Eines unserer Ziele in diesem Jahr ist der Klostermarathon in Grimma. Dabei gilt es einen 10 km Rundkurs mehrmals zu bewältigen. Die Planung sieht zur Zeit so aus, dass wir als 4er Team die 80 km Strecke bestreiten wollen. Wer genau teilnimmt, zeigt sich in den nächsten Wochen.

Die Anmeldung für das Rennen ist ab sofort unter dieser Adresse möglich.

Heute war es endlich soweit, um 13 Uhr war der Start zu den Auenwald Classics 2007. Ekki und ich waren bereits vor 12:30 am BDO. Steven ließ etwas auf sich warten, kam dann aber rechtzeitig zum Start an. Wir gingen als sechstes Team um 13:06 Uhr an den Start. Eine Minute vorher bekamen wir eine Karte, in welcher 5 Stationen eingezeichnet waren. Der Weg dahin war nicht eingezeichnet, die kürzeste Strecke sollte jedoch 25km betragen.

(mehr …)

Heute habe ich unser Team auf den klangvollen Namen “Die Matschmänner” für die Auenwald Classics angemeldet und noch einige Informationen zum Verlauf eingetrieben. Folgendes wird also am Samstag, dem 13. Oktober, geschehen: Nachdem wir uns spätestens um 12.30 Uhr am Bike Department Ost eingefunden haben werden, soll gegen 13 Uhr der Startschuss fallen. Zuvor gibt es für jedes Team eine Karte, auf der sechs anzusteuernde Wegpunkte markiert sind. Die Wegwahl dorthin bleibt dem mündigen Biker überlassen. An den einzelnen Punkten gilt es einen Stempel einzusammeln, den es aber nicht einfach so für gute Worte gibt. Nein, nein, kniffelige Aufgaben werden zu lösen sein. Wir freuen uns darauf!