Archiv für Mai 2008

Heute stand Trainingsunterstützung für Sebastian auf dem Programm. Da ich nachmittags noch eine Einladung wahrnehmen wollte, starteten wir diesmal schon 9:30 Uhr. Sebastian wollte für seine geplante Rügentour ein paar Kilometer auf Asphalt zurücklegen. Dies kam auch mir gelegen, da ich dabei mein Knie mal genau beobachten konnte.
(mehr …)

Eine Weile hat es gedauert, bis wir wieder die erste gemeinsame Runde nach dem Harzcross drehen konnten. Nun war es soweit. Wir entschieden uns dafür, mal wieder an der Luppe entlangzufahren. Um zur Luppe zu gelangen, ging es zuerst zur Halde am Elsterflutbecken. Von da aus fuhren wir über die bekannten Trails zur Luppe.
(mehr …)

Da ich heute zum Geburtstag im Muldental eingeladen war, bin ich spontan mit dem Bike gefahren. 25km in einer Stunde, mehr gibt’s dazu nich zu sagen 8)
(mehr …)

Der heutige Tag begann wieder im bekannt rustikalen Ambiente. Nach einem leckeren Frühstück sollte es dann endlich auf zur letzten Etappe gehen, doch da war noch ein Hindernis. Auf einmal war der uns zugesagte Zimmerpreis pro Person 12 Euro teurer. Auch die Fahrradunterstellung wurde in Rechnung gestellt. Nach einigem Hin und Her war aber auch dieses Problem gelöst.
(mehr …)

Der Tag begann gegen 8:30 Uhr. Im Frühstücksraum begann dann der Kulturschock, der Retrostil setzte sich fort. Heimatsender mit Walzer zur Beschallung und ein Altersdurchschnitt jenseits der 60, mit uns gerechnet :D Geschmeckt hats trotzdem, satt sind wir auch geworden. Nun wurden die Bikes noch ein letztes Mal gecheckt und dann sollte es wieder zur Talstation im Ort gehen. Steven wollte einmal den Bikepark rocken.
(mehr …)

Sonntag, 11.05.2008 – 5:51 Uhr, der Harzcross beginnt in Leipzig auf dem Hauptbahnhof. Schon gegen 5:30 Uhr treffen sich alle am Bahnhof. Aufgrund des Wave Gothik Treffens waren noch viele Leute unterwegs. zuerst sollte es per Regionalexpress nach Halle gehen. Aber schon vor der Abfahrt traten die ersten Probleme auf. Ekki meinte, dass sein Kette springt. Hatte er doch das Rad vor dem HarzX erst zur Durchsicht gehabt. Naja, es half nix, wir fuhren erstmal los. In Halle hatten wir etwas Zeit und alle schauten sich die Poblemkette an. Aber irgendwie hatte keiner eine Idee, woran das Problem liegen könnte. Es sah so aus, als ob die Kette zu breit ist. Auf dem großen und kleinen Kettenblatt lief alles einwandfrei, aber auf dem mittleren schien sie an den Steighilfen hängen zu bleiben.
(mehr …)

Schöne Rundfahrt auf Rügen. 37km sind bereits geschafft. Machen grad Pause am Jagdschloss. Dann gehts wieder heim.

IMAGE_112.jpg

Nach dem harten zweiten Tag ging es heute erstmal gemütlich nach oben. Ziel war Königskrug – 759 m ü.N. Von hier ging es dann erstmal auf 30 km auf 300 m runter. Das war ein Spaß. Auf den letzten 10km der Tour geht es noch auf den Großen Kollen.

… erstmal mit Frühstück

IMAGE_111.jpg

Nach fast 70km sind wir da, erstmal essen.

IMAGE_109.jpg