Archiv für März 2008

Heute konnte ich endlich mal eine Tour mit Markus unternehmen. Wir hatten uns das Ganze schon letztes Jahr vorgenommen, aber bis jetzt hatte es nie so richtig geklappt. Nun konnte ich ihm endlich einen Vorgeschmack auf die Leipziger Trails geben.
(mehr …)

Heute war Basteltag. Meine neue Bremse sollte montiert werden. Dabei wollte ich mir gleich mal meinen knackenden Steuersatz anschauen. Hier sollte ich noch eine böse Überraschung erleben.
(mehr …)

Da heute wieder nur ein kleines Zetifenster zum Radeln vorhanden war und niemand weiter Zeit hatte, legte ich eine kleine Sprintrunde ein. Erst ging es Richtung Bienitz und dann zur Luppe und an ihr zurück nach LE. Es sollte die Abschiedstour für meine alte Bremse werden ;)
(mehr …)

Zu Ostern hab ich mich durchgerungen und eine neue Scheibenbremse ersteigert. Meine alte löst sich langsam auf. Ich müsste ihr als nächstes neue Beläge, Öl und Leitungen spendieren. Da ich außerdem seit einer Weile nicht mehr mit der Bremsleistung zufrieden bin, wurde es Zeit für diesen Schritt.
(mehr …)

Der heutige Ausritt war eine Premiere – der verlorene Sohn ist zuückgekehrt :D Mäxer hat heute zum ersten Mal wieder an einer Mountainbike Tour teilgenommen. Da er abends noch Besuch empfangen wollte, fuhren wir zur Mimo. Treffpunkt war die Brandenburger Brücke. Durch die Streckenwahl hatte Mäxer einen kurzen Heimweg und konnte rechtzeitig zu Hause sein. Ekki und ich hatte dafür länger Fahrspaß ;)
(mehr …)

… ääh Osterspazierfahrt. Heute lachte nach all dem Schnee mal wieder die Sonne über Leipzig. Das lockte auch Kathleen auf das Rad, so dass wir heute eine Spazierfahrt unternahmen.
(mehr …)

Bei den ganzen Osterterminen war kaum Zeit zum Kurbeln. Daher musste jede kleinste Lücke genutzt werden. Heute ergab sich so eine Lücke. Zum Mittag konnte ich 1,5 h freischaufeln und dem Radsport frönen. Da es die letzten Tage eher feucht war und ich mir das Putzen sparen wollte, entschied ich mich eine Teer-Runde um den Cospudener See zu drehen.
(mehr …)

Der Wetterbericht versprach für heute Schauer, Sturm und keine Sonne. Trotzdem verspürte ich die Lust auf eine Tour. Also fragte ich Ekki und postete ins IBC-Forum. Am Ende hatte ich dkc aus dem Forum als Mitfahrer gefunden. Der Start war für 17:45 Uhr an der Rennbahnbrücke ausgemacht. All das geschah natürlich unter der Vorraussetzung, dass es nicht regnet. Man sollte meinen, dass dies das K.O. Kriterium für heute war, doch es kam anders. Seit Mittag gab es keinen Regen, es war nur bedeckt.
(mehr …)

Mal wieder ist Samstag und mal wieder gibts eine Tour. Doch irgendwas ist heute anders. Zum gewohnten Termin fanden sich keine Mitfahrer. Ekki hatte Besuch und die Leute aus dem IBC Forum konnten erst 1645. Da ich aber die volle Sonne genießen wollte, raffte ich mich auf und fuhr alleine. Mir schwebte schon seit einigen Tagen vor, den ersten Teil der letzten Halde Trages-Runde noch einmal zu fahren. Nach Böhlen wollte ich dann direkt zum Markleeberger See.
(mehr …)

Ein mancher mag jetzt sagen – LANGWEILIG – aber wir wollten es ein zweites Mal diese Woche wissen. Die Lößnig-Markkleeberger Runde von Donnerstagabend wollte Ekki unbedingt auch bei Tag begutachten. Besonders die Halde in Lößnig wollte er genauer inspizieren. Treffpunkt war wieder Rennbahnbrücke, high noon. Da es aber bis ca. 10 Uhr geregnet hatte, fand sich kein weiterer Mitfahrer ein 8( (mehr …)